Für uns bei Outnorth ist es wichtig, Mensch und Natur zusammenzubringen - und die richtige Hose kann entscheidend für das optimale Erlebnis sein, egal ob Sie in Wald und Flur wandern oder Ski fahren möchten. Hier haben wir die besten Tipps für Sie zusammengestellt, mit denen Sie die für Sie und Ihre Aktivitäten geeignete Hose auswählen können.

Es gibt eine große, fast endlose Auswahl an Hosen für den Aufenthalt im Freien und für Outdoor-Aktivitäten. Das erste, worüber Sie nachdenken müssen, ist, wofür Sie Ihre Hose nutzen wollen. Einige sind so konzipiert, dass Sie beim Wandern trocken und bequem bleiben, andere sind besonders atmungsaktiv und eignen sich besser für Sommerausflüge. Wenn Sie eine Hose zum Skifahren suchen, muss diese Sie trocken und warm halten, ohne dabei Ihre Bewegungsfreiheit einzuschränken.

Sobald Sie überlegt haben, wozu Sie Ihre Hose benötigen, ist es an der Zeit, sich Gedanken darüber zu machen, welche Funktionen Ihrer Meinung nach für Ihren speziellen Zweck am wichtigsten sind. Ist es zum Beispiel wichtig, dass die Hose wasserdicht ist? Benötigen Sie eine strapazierfähige Hose, die viel aushält? Soll sie atmungsaktiv sein oder die Wärme halten? All dies ist entscheidend dafür, wie Sie Ihren Ausflug oder Ihre Aktivität erleben. Wie wir im Norden sagen: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!

Outdoorhosen, Softshellhosen oder Regenhosen?

In Skandinavien ist das Wetter sehr wechselhaft, und es kann oft sehr nass werden, fast zu jeder Jahreszeit. Wenn man da auch sehr viel in Wald und Flur unterwegs ist, dann weiß man, dass es richtig nass und kalt werden kann, wenn man nicht die richtige Hose trägt, die einen vor allem schützt, was die Wettergötter sich ausdenken können.

Outdoorhosen sind möglicherweise nicht immer wasserdicht, aber sie sind sehr strapazierfähig, und normalerweise haben sie auch einen wasserdichten Schutz an den Knien. Einige Hosen sind auch mit einem wasserdichten Schutz an Gesäß und Unterschenkeln versehen, sodass Sie sich hinsetzen können, ohne nass zu werden, und ohne größere Probleme durch tiefes nasses Gras wandern können. Perfekt geeignet für Sommerausflüge.

Wenn der Herbst Einzug hält, dann folgen ihm normalerweise viel Feuchtigkeit und Regen. Jetzt ist die Zeit gekommen, in eine richtige Regenhose zu investieren. Alle Deutschen, die sich gerne an der frischen Luft aufhalten, haben mindestens ein Paar zum Überziehen dabei, wenn der Himmel seine Schleusen öffnet.

Im Herbst und nicht zuletzt im Winter reicht eine Regenhose jedoch nicht immer aus. Da hätte man gerne eine Hose, die viel aushält und gleichzeitig auch wasserdicht ist. Da sind Softshellhosen genau die richtige Wahl! Softshellhosen sind ideal für aktive Menschen, die gerne in der Natur Zeit verbringen. Sie verfügen oft über eine 2- oder 3-Lagen-Membrantechnologie, die atmungsaktiv ist. Sie sind in der Regel wasserdicht und extrem langlebig. Viele können das ganze Jahr über getragen werden und eignen sich auch als Skihose.

Winter, Schnee und Skifahren

Die Skihose ist ein sehr wichtiger Bestandteil Ihrer Ausrüstung. Beginnen wir damit, was Sie NICHT tun sollten. Fahren Sie niemals Ski in Jeans oder Jogginghosen. Wenn Sie nicht der beste Fahrer der Welt sind und zu 100 % sicher sind, dass Sie niemals hinfallen werden, dann sind Jeans eine sehr schlechte Wahl als Skihose. Sie werden fallen, und die Jeans wird nass und Sie werden den Rest des Tages frieren. Es lohnt sich, eine gute Skihose zu kaufen, die wind- und wasserdicht ist und die Wärme gut hält.

Schneehosen sind wind- und wasserdicht und in der Regel gefüttert, um die Wärme gut zu halten. Sie sind oft bis an die Brust hoch geschnitten und haben Träger, damit sie nicht herunterrutschen. Auf diese Weise bleibt der Schnee draußen, wenn Sie Ihren unvermeidlichen Abgang machen. Schneehosen sind die beliebteste und auch am meisten verbreitete Art von Skihosen. Bei etwas kälterem Wetter kann es sich lohnen, die Hose mit einer extra warmen Unterwäsche zu ergänzen.

Softshellhosen bieten den besten Schutz vor Wetter und Wind. Sie sind wind- und wasserdicht mit hoher Atmungsaktivität, haben aber keine Isolierung. Durch die hohe Atmungsaktivität eignen sie sich gut für den aktiveren Skifahrer oder Snowboarder. Softshellhosen sind die leichteste Art von Skihosen und bieten maximale Bewegungsfreiheit. Da sie keine Wärmschicht haben, wird für die Softshellhosen eine festere Unterwäsche empfohlen.

Der Unterschied zwischen Jagdhosen und anderen Outdoorhosen

Jagdhosen sind in der Regel robuster als beispielsweise gewöhnliche Wanderhosen. Viele Jagdhosen bestehen aus einem geräuscharmen Material und oft aus Gore-Tex oder einem anderen wasserabweisenden Stoff. Manche Hosen sind auch mit einem gewissen Schutz und verstärkten Kniebereichen ausgestattet, die sich bei der Jagd als nützlich erweisen können.

Da die Jagd hauptsächlich im Herbst und Winter stattfindet, sind Hosen für die Jagd im Allgemeinen wärmer als andere Outdoorhosen. Moderne Wanderhosen sind oft recht körpernah geschnitten, während Jagdhosen luftiger gehalten sind. Natürlich gibt es auch Jagdhosen in engeren Modellen für diejenigen, solche Schnitte bevorzugen.

Wenn man sich bei der Jagd fortbewegt, ist Bewegungsfreiheit ebenso wichtig wie die Tatsache, dass die Hose geräuscharm ist und beim Bewegen nicht zu viel Lärm erzeugt. Diese Eigenschaften finden Sie bei mehreren Hosen, die wir im Angebot haben. Natürlich eignen sich die meisten Jagdhosen auch zum Wandern oder für andere Outdoor-Aktivitäten.

Wir helfen Ihnen

Egal, welche Hose Sie benötigen und wofür Sie sie verwenden möchten, Sie finden sie hier bei uns. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice. Wir bei Outnorth möchten, dass Sie die Hilfe und Inspiration erhalten, die Sie benötigen, um Ihre Zeit an der frischen Luft und in der Natur zu genießen!

Sie besuchen unsere Seite gerade, ohne angemeldet zu sein, und können daher persönliche Lieblingsprodukte nicht speichern. Um diese Funktion nutzen zu können, müssen Sie diese Seite schließen und anschließend Outnorth.de neu öffnen. Schließen!