Kompressionsstrümpfe

(27 produkte)

Kompressionsstrümpfe und Stützstrümpfe können sowohl vorbeugend als auch aus akuten medizinischen Gründen getragen werden. Vielleicht hast du Durchblutungsstörungen, leidest an Krampfadern oder hast Probleme mit geschwollenen Füßen. Vielleicht bist du viel auf Reisen oder gehst einer Arbeit nach, bei der du viel sitzt. Dann sind Kompressionsstrümpfe genau das Richtige für dich. Kompressionsstrümpfe stimulieren nämlich die Blutzirkulation in den Beinen und verhindern müde und geschwollene Beine.

So funktionieren Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe

Zu vieles Sitzen oder zu langes Stehen, Übergewicht oder auch geschwollene Beine können zu Durchblutungsstörungen führen, die mit Schmerzen verbunden sind. Wenn die Blutzirkulation beeinträchtigt ist, steigt der Blutdruck in den Venen, was dazu führt, dass der Druck in den Beinen zu hoch wird, wodurch der Bluttransport weiter gestört wird. Infolgedessen kann es zu Bildung von Krampfadern und Besenreisern kommen. Kompressionsstrümpfe üben über dem Knöchel einen Druck aus, der Schwellungen in den Beinen verhindert und den Blutfluss durch die Venen zum Herzen verbessert.

Stützstrümpfe beim Sport

Für das Tragen von Stützstrümpfen sowohl beim als auch nach dem Sport sprechen viele Gründe. Nach dem Sport beschleunigen Stützstrümpfe die Regeneration des Körpers, während der körperlichen Aktivität verhindern sie unangenehmen Druck an den Waden und verbessern die Blutzirkulation in den Muskeln, was die Trainingsleistung steigert und Muskelkater vorbeugt. Diese positiven Eigenschaften haben dazu geführt, dass immer mehr Sportler beim Training Stützstrümpfe und Kompressionsstrümpfe tragen, ganz egal um welche Sportart es sich handelt.

Du besuchst unsere Seite gerade, ohne angemeldet zu sein, und kannst daher persönliche Lieblingsprodukte nicht speichern. Um diese Funktion nutzen zu können, musst du diese Seite schließen und anschließend Outnorth.de neu öffnen. Schließen!